Senioren-Wohnheim
Ein prächtiger Garten vor dem Schloss Augustusburg

Eingang zum Max Ernst Museum

Schlossstadt Brühl

Brühl befindet sich in reizvoller Lage im Rhein-Erftkreis im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Stadt besitzt seit 1285 das Stadtrecht und war in der Vergangenheit ein bedeutendes Zentrum der Töpferei. Brühl hat etwa 45.700 nette, aufgeschlossene Einwohner von rheinischer Wesensart. Brühl ist eine Stadt, die sehr viel Lebensqualität bietet, in der man sich auf Anhieb wohl fühlt.

Sie liegt in verkehrsgünstiger Lage im Dreieck der Städte Köln, Bonn und Aachen (Lageplan).    

Um in Brühl bequem und gut leben zu können ist man nicht auf ein Auto angewiesen; die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel ist hervorragend. Es gibt die Straßenbahnlinie 18 (Niederflurwagen), die Köln mit Bonn verbindet und in Brühl drei Haltestellen anfährt, sowie eine direkte DB-Verbindung in Richtung Köln/Düsseldorf und Bonn/Koblenz. Innerhalb von Brühl gibt es komfortable Stadtbusse und Sammeltaxis, mit denen auch die umliegenden Ortschaften bequem und schnell erreicht werden können.

Brühl verfügt über ein breit gefächertes Freizeit- und Kulturangebot.
Für Sie besonders wichtig und attraktiv ist die unmittelbare Anbindung unseres Hauses an die Fußgängerzone.

Brühl hat bedeutende Sehenswürdigkeiten zu bieten. An erster Stelle ist natürlich die Schlossanlage Augustusburg zu nennen, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, die Sie in wenigen Gehminuten erreichen können.

Das in unmittelbarer Nachbarschaft gelegene und auch von unseren Bewohnern finanziell geförderte Max Ernst Museum ist inzwischen kultureller Anziehungspunkt der Stadt.
Seniorenwohnheim-Brühl gGmbH | Kölnstraße 74-84 | 50321 Brühl | Tel. 02232 / 700-0